Traumhafte Altbau-Wohnungen im beliebten Weitlingkiez

Die Irenenstraße 15 kombiniert Altbau-Charme mit einer ruhigen Wohngegend in Lichtenberg. Von den Vorzügen einer Wohnung im beliebten Weitlingkiez sind zunehmend mehr Menschen überzeugt. Das überrascht nicht, wenn man sich durch die umliegenden Straßen mit dichtem Baumbestand und den sehr gut erhaltenen Altbauten bewegt. Vieles zeugt zudem von einer über die Jahre gewachsenen Nachbarschaft: Cafés und kleine Geschäfte sowie Spielplätze und Grünflächen geben die Möglichkeit, sich ungezwungen zu begegnen, was gerade in turbulenten Zeiten in einer Metropole wie Berlin von großer Bedeutung ist.

Das charmante Mehrfamilien-Haus in der Irenenstraße 15 aus dem Jahr 1907 empfängt einen mit einem Rundbogen-Hauseingang und einer freundlich gestrichenen Fassade. Damit reiht sich das Objekt harmonisch in das Straßenbild des Viertels ein, das durch seine zahlreichen grünen Freiflächen und Quartiersbauten mit großzügigen Innenhöfen besticht. Auch in der Irenenstraße kommen die Bewohner in den Genuss eines begrünten Innenhofes, der von einem Vorderhaus und einem Seitenflügel begrenzt wird. Hier lässt sich Ruhe inmitten in der Großstadt genießen!

Das Wohnhaus verfügt über nach Süden ausgerichtete Erker und in den oberen Geschossen lassen sich auf Balkonen sonnige Stunden verbringen.Im Haus sind 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen von etwa 35 bis 112 Quadratmeter zu finden. Original erhaltene Dielenböden sowie ursprüngliche Stuckelemente unterstreichen in den meisten Wohnungen das typischen Altbau-Flair. Große Doppelkasten-Fenster und großzügig geschnittene Grundrisse runden den besonderen Charakter der Wohnungen ab. Hier kann man in besonders freundlichen und Licht durchfluteten Räumen leben. In den geräumigen und hellen Küchen ist neben Küchenzeilen auch ausreichend Platz für einen Essplatz. Für zusätzlichen Stauraum sorgen in vielen Wohnungen mit der Küche verbundene Speisekammern. Die Tageslichtbäder sind überwiegend mit Badewannen, vereinzelt auch mit Duschen ausgestattet und gefliest. t vermietete  Gebäudes äre sorgt.aird zu jeder Jahreszeit viel Licht in die Retivitäten des Bezirks liegen. haben, begegnet einIm Treppenhaus des gepflegten Gebäudes finden sich noch Elemente eines typischen Berliner Altbaus, wie originale Holzgeländer und farbige Wandfliesen.

Im Dachgeschoss stehen ebenso drei Dachrohlinge von 57 bis 68 Quadratmeter zum Selbstausbau zur Verfügung. Die 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen können somit nach eigenen Wünschen gestaltet werden.

Lassen auch Sie sich vom Charme des Weitlingkiezes verführen. Sichern Sie sich mit den eigenen vier Wänden Ihre eigene Zukunft ab. Wir sind gern für Sie da und beraten Sie bei Interesse am Kauf einer Eigentumswohnung.